Ronja

Die fünfjährige Ronja, zu uns abgeschoben, weil sie auf einmal unerwünscht war, hat nicht lange auf ihr neues Zuhause warten müssen.

Ihr neues Frauchen schreibt:

Hallo liebes Tierheim-Team,

hier die versprochenen Fotos von der kleinen Räubertochter. Es klappt alles wunderbar und wir sind echt begeistert. Ronja macht kräftig Werbung für Second-Hand-Hunde, wird allseits bewundert und hat schon viele neue Spielkameraden kennengelernt. So langsam fällt auch Alrik auf, dass man mit ihr super toben kann!

Ganz liebe Grüße, bis demnächst(natürlich nur zu Besuch!)

Vanessa,Volker,Alrik & Ronja

Neues von Ronja:

Tierische Grüße schickt Ronja aus ihrer neuen Heimat dem Saargau!
Die Fotos stammen allerdings von einem Ausflug ins benachbarte Luxemburg,
bei dem Alrik und Ronja viel Spaß bei wilden Verfolgungsjagden durch das
frische Herbstlaub hatten. Aufgrund ihrer Fellfarbe passen die Beiden toll
in die Herbstzeit, so dass sicherlich noch einige Fotos entstehen werden.
Ronjas Narbe von der Gesäuge-OP ist sehr schön verheilt, sie hüpft jetzt
wieder wie ein Reh ohne diesen "Ballast", außerdem sieht sie nun aus wie ein
Fotomodell - wie auf den Fotos unschwer zu erkennen ist! Das ist ihr
allerdings ziemlich egal, denn Ronja hält nicht viel von Schönheit und
Damenhaftigkeit und begrüßt es sehr, dass sie hier auf dem Lande regelmäßig
auf jauchebedeckte Felder stößt. Der kleine "Fuchs" auf dem Foto ist Ronjas
neuer Freund Theo und hat mit Frauchen bei uns übernachtet. Da er stark dem
Kindchenschema entspricht, hat Ronja ständig versucht den armen Kerl
wegzutragen und abzulecken, Theo hat ihr irgendwann kräftig die Meinung
gesagt und die Beiden sind voller Begeisterung durch`s Haus getobt. Aber
lange Rede, kurzer Sinn, Ronja hat viel Spass im neuen Zuhause und schickt
die liebsten Grüße an Tierheimhunde und -menschen!!!!