Peaches
peaches

Sie sehen richtig, Kätzchen Peaches hat keine Augen, sie mussten beide wegen einer schweren Erkrankung entfernt werden.

Hier ihre Geschichte:

Peaches, geb. ca. Anfang Juni 2014, hatte bis vor kurzem ein Zuhause, bis ein Auge erkrankte und entfernt werden musste. Das wurde noch hingenommen. Als aber dann auch das zweite Auge erkrankte und der Tierarzt mitteilte, dass auch dieses Auge entfernt werden müsse, da Peaches unerträgliche Schmerzen habe und das “Platzen” des Augapfels drohe, wollten ihre Menschen sie nicht mehr haben. Wir wissen nicht, ob Peaches zu spät zum Tierarzt gebracht wurde und die Krankheit da schon zu weit fortgeschritten war, um mit Medikamenten zu helfen, wir erfuhren jedenfalls erst davon als der Tierarzt uns anrief und fragte, ob die Möglichkeit bestehe, die Kleine bei uns aufzunehmen, wenn auch das zweite Auge entfernt worden sei. Wir sagten zu, wussten zwar noch nicht, wie wir das anstellen würden, aber das junge Tier sollte auf jeden Fall leben. Also wurde das zweite Auge entfernt,
peaches3
und wir überlegten ... und wurden fündigsmilfroh. Eine Freundin, die wir schon seit den ersten Tagen unserer Tierschutzarbeit kennen, sagte sofort zu, Peaches bei sich aufzunehmen, keine Frage.

Nachdem die Fäden gezogen waren, holten wir das Kätzchen aus der Praxis ab und waren freudig überrascht, dass es so munter war und spielen und schmusen wollte.
peaches1
Peaches wohnt jetzt in ihrem Zuhause, spielt mit “behindertengerechtem” Katzenspielzeug und jagt ihre klingelnden Bällchen. Sie geht brav aufs Katzenklo, sitzt mit auf dem Sofa und ist an allem sehr interessiert. Und wenn erst einmal das Fell an den OP-Stellen nachgewachsen ist, wird sie wunderschön aussehen.