Moppel

Moppel, unser kleiner Pekingnesen-Mix, den wir aus einem ungarischen Tierheim übernommen hatten, war Fernsehstar bei “Tiere suchen ein Zuhause” und hat das Herz von Tierfreunden aus dem Hohen Norden gewonnen. Moppel ist jetzt ein Nordlicht und wohnt in Friedrichskoog an der Nordsee bei einem netten Ehepaar und drei Hunden. Er hat uns höchstpersönlich geschrieben und Bilder geschickt, die er auch selbst kommentiert hat:

 

Hallo liebe Tierfreunde,

herzliche Grüsse von der Nordsee sendet Euch Moppel. Ich melde mich nur kurz, da mein PC z. Zt. streikt.

Leute, mir geht es supergut. Ich fühle mich pudelwohl und habe so langsam alles unter Kontrolle.

Habe Euch auch schon die ersten Bilder beigelegt. Ein ausführlicher Bericht und neue Bilder folgen bald.

Grüsse an alle, die mich kennen.

Bis bald

Euer Moppel

P. S. Grüsse auch an die anderen Kumpels, die noch kein Glück hatten mit der Vermittlung.

Das hat er auch bei uns so gemacht. Kaum angesprochen, schmiss er sich auf den Rücken, um sich seinen Bauch kraulen zu lassen

November 2008

Moppel ist umgezogen auf die Insel Föhr und hat uns geschrieben und neue Bilder geschickt. Seine Menschen erzählen uns, dass Moppel zuhause alles im Griff hat

Moin Moin aus Borgsum

Hallo meine lieben Tierfreunde aus Nümbrecht !Ich muß mich entschuldigen,daß ich mich nicht früher gemeldet habe. Nun bin ich wieder Online in meinem neuen Zuhause. Ja mein neues Zuhause. Mit dem Ort könnt Ihr bestimmt nichts anfangen. Ich helfe euch auf die Sprünge. Borgsum ist eins von 12 Inseldörfern, Ihr habt richtig gelesen INSEL. Wir leben auf einer Insel in der Nordsee. Die Insel heißt Föhr und liegt in Nordfriesland. Denn mein Freuchen hat dort eine bessere Anstellung als Altenpflegerin gefunden. Nun bin ich ein Seehund geworden. Ihr werdet mich kaum wieder erkennen. Jeden Tag am Strand und ins Watt laufen, das ist ein Gaudi.

Und ich schaffe auch eine große Strecke zu laufen, ohne Buggy. (Anmerkung: Für weitere Strecken hat Herr Moppel nämlich einen geländegängigen Buggy, in dem er kutschiert wird, wenn seine Beinchen nicht mehr so recht wollen.)
Ihr müßt mich live erleben. (Das würden wir gerne, wenn’s nicht gar so weit zur Insel wäre)

Gruß an alle die mich kennen

euer Seehund MOPPEL-KLEINER

Moppel mit seinem “Gefolge”