Kimba

Kimba musste sehr lange auf sein Zuhause warten, bis er endlich im Dezember 2010 zu seinen Menschen ziehen durfte. Keiner verstand, warum dieser besonders liebe, verträgliche Hund es einfach nicht schaffte, aber jetzt hat er das große Los gezogen und wohnt bei netten Menschen mit einer netten Hündin auf dem Land. Er hatte sich schnell eingelebt, versteht sich prima mit seiner Hundefreundin und seinen Menschen, hat das Sofa erobert
und ist auch zum ersten Mal in Urlaub gefahren. Vorher hat er uns aber noch geschrieben und Bilder geschickt.

... wollte nur mal kurz "Hallo" sagen und dass es mir sehr gut geht. (..... meine neuen Leute haben mir das schreiben am PC beigebracht, dass nutze ich jetzt aus !!!)

Seit drei Tagen laufe ich ohne meine lange Laufleine, was mir viel Spass macht. Meine neue Freundin Wooly findet mich manchmal etwas nervig, weil ich immer hinter ihr her laufe, aber trotzdem hat sie mich gerne und wir liegen sehr oft ganz nah zusammen und kuscheln.

Autofahren macht mittlerweile auch mehr Spass, muss noch ein bisschen üben, aber ich springe schon alleine rein und raus.

Am Wochenende fahren wir das erstemal alle zusammen in Urlaub nach Bayern; vielleicht liegt noch ein bisschen Schnee. Bin mal gespannt, was mich da erwartet !!!! Hab aber schon mitbekommen, dass wir zwei Decken und ganz viele Leckerchen mitnehmen.

Und ich gehe jetzt auch, mit meinen Leuten, durch die Terassentüre hinters Haus auf unsere kleine Wiese (da hatte er am Anfang noch Angst).

Die Nachbarschaft ist so ganz nett, ausser der kleine Mischlungshund direkt neben uns, der meint immer er wäre der Boss und muss ständig rumbellen, wenn er mich sieht (kleine Nervensäge !!).

Ach; hätte ich fast noch vergessen; meine Leute nennen mich "König Kimba", weil ich im Wohnzimmer auf dem Sofa liegen darf.

Das wars erstmal von mir, nach unserem Urlaub melde ich mich nocheinmal.

Viele Grüsse an alle; besonders an Paloma (hoffentlich hat sie auch schon ein Zuhause - mit ihr hat Kimba bei uns gewohnt und leider hat sie noch kein Zuhause gefunden).

Von meinen Leuten auch ganz liebe Grüsse

Kimba

P.S. Habe ein paar Bilder beigefügt !!!!

 

Nov. 2011:

Hallo zusammen,

wir haben uns sooooooooo langgggggggggeeeeeee nicht gemeldet; dass soll jetzt besser werden.

Da sich unser Kimba ein bisschen um unsere kranke Wooly kümmern muss, hat er uns gebeten, euch mal zu schreiben (wurde aber auch Zeit ), was wir hiermit gerne ausführen: Denn wie heisst es so schön, die Dosenöffner machen alles für das liebe Vieh !!!!!! :-)

Unsere "Gummi-Kuh" (bewacht alles; siehe beigefügtes Bild von Kimba sitzend)
ist ein wahrer Schatz.

Wir standen gerade in der Küche und haben Reis, Kartoffel und Putenfilet gekocht; natürlich für die Hunde. Kimba und Wooly haben uns zugesehen und wir haben uns mal wieder gefragt, warum so ein Schatz wie unsere Kimba 1 1/2 Jahr im Tierheim saß (das haben wir uns auch immer gefragt und es nicht verstanden).

Wir übertreiben wirklich nicht, Kimba ist ein Goldstück.

Er war mit seiner Freundin Wooly und uns schon ein paarmal mit dem Auto in Urlaub (das weiteste war Dänemark). Er mag mittlerweile das Autofahren und beide vertragen sich einfach super.

Beim Tierarzt passt Kimba sogar auf Wooly auf; wenn die Tierärztin kommt und Wooly wird untersucht; fängt Kimba ein bisschen das "Grummeln" an !!! (Das ist wahre Freundschaft !!!)

So jetzt müssen wir Schluss machen und wünchen euch allen, alles Gute und viel Kraft für eure Arbeit mit den Tieren.

Viele liebe Grüsse aus Nümbrecht-Prombach

senden Marina
und Rolf mit Wooly und Kimba

PS. Kimba hat eine neue Decke mit Dinkelfüllung (damit wir auch mal Platz auf unserem Sofa haben !!)

(Termin für Adventsbasar ist notiert :-) Wir freuen uns !