Katzenlebensretter Poldi

Kater Poldi, er in seinem neuen Zuhause jetzt Mogli heisst, ist unser Held !

Am Abend des 09. Juli 2012 rief unser Tierarzt Dr. Navarra an und bat uns, am nächsten Morgen, dem 10. Juli, eine junge, gesunde, mindestens vier Kilo schwere und negativ auf Katzeninfektionskrankheiten getestete Katze in die Praxis zu bringen, weil es dort einen dramatischen Notfall gebe. Ein Katzenpatient brauchte ganz dringend eine lebensnotwendige Bluttransfusion, und niemand konnte helfen.

Wir ja eigentlich auch nicht, denn unsere Katzen sind entweder FIV-positiv getestet, viel zu zierlich oder haben Babies. Poldi wäre genau der richtige Kater gewesen, aber der war ja nun seit ein paar Tagen vermittelt. Kurzentschlossen riefen wir sein neues Frauchen an und baten sie, uns Poldi zu “leihen”. Sie war Gottseidank einverstanden und Poldi kam noch am Abend zu uns, damit er am nächsten Morgen früh zur Praxis transportiert werden konnte. Gefallen hat ihm das nicht, er protestierte lautstark. Sicher dachte er, er müsse nun wieder bei uns einziehen.

Wir fuhren mit Poldi am 10. 07. frühmorgens in die Tierarztpraxis, dort wurden ihm unter Vollnarkose 30 ml Blut entnommen und seinem kranken Kollegen per Infusion zugeführt. Dank Poldi’s “Blutopfer” hat das schwerkranke Tier überlebt und Poldi ist natürlich wieder bei seinem Frauchen und seinem neuen Katzenfreund Ali. Danke Poldi, :-))