Jimmy

Golden Retriever Jimmy war gerade ein halbes Jahr alt, als er zu uns kam. Eine “unüberlegte Anschaffung”. Jimmy zog als Pflegehund zu Freunden ein und konnte nach wenigen Tagen schon in sein neues Zuhause umziehen. Hier hat er uns geschrieben:

Hallo Ihr Lieben, ich wollte mich mal wieder melden. Hoffe Euch geht es allen gut. Mir geht es jedenfalls bestens. Ich will Euch mal meine neusten Geschichten erzählen. Also erst mal kam am letzten Freitag die Nichte meiner Menschen zu Besuch, im Schlepp ihren Mann und einen Einkaufskorb. Hey, hab ich gedacht, da ist bestimmt was für mich drin. Es hat dann auch nicht lange gedauert und sie packte den Korb aus. Ein schwarz-weißes Wollknäuel. Jedenfalls dachte ich das bis es sich bewegte. Es stellte sich dann heraus das das laufende Wollknäuel Molly heisst ,10 Wochen alt ist und mal ein Hund werden soll. Leute ich kann Euch was erzählen. Der habe ich erst mal meine komplette Spielwarensammlung gezeigt. Aber sie interessierte sich irgendwie doch mehr für meine Ohren. Ich hatte das Gefühl die werden gelocht. Aber ist ja alles nur Spiel. Das war ein super aufregender Abend. Und Molly kommt jetzt auch öfter mal vorbei, hab ich so am Rande mitgekriegt. Ich freue mich schon.

Ja und noch was, ihr werdet es nicht glauben, aber ich gehe jetzt zur „Schule“. Meine Menschen sagen immer, ich bin ein kleiner Rohdiamant der ein ganz klein wenig Feinschliff braucht. Was immer das auch heißen mag. Jedenfalls hab ich super viel Spass dort. Das beste ist immer das spielen mit den anderen i-Männchen. Vor dem Unterricht und danach. Mein bester Freund dort ist der Linus. Habe nämlich gehört das der draußen auch schon mal gerne seine eigenen Wege geht. Hihi, finde ich nämlich auch ganz klasse. Meine Menschen sagen aber das das für meine eigene Sicherheit nicht so toll ist und das ich schon hören muß, wenn sie nach mir rufen. Ja, ja ich bin ja noch jung. Das kommt schon noch. Heute habe ich z. B bei meiner Morgenrunde meine Freundinnen (Chiara, Smilla und Pauline getroffen). Mit denen bin ich dann nach Herzenslust über die Felder gesprungen
und als meine Menschenmama mich dann gerufen hat bin ich auch sofort zu ihr gelaufen.
Die hat sich vielleicht gefreut. Siehste geht doch. Hi, hi. Ach ja, und gestern habe ich eine heiße Hündin getroffen aber der Stock den sie mitgeschleppt hat, hat mich doch noch mehr interessiert. Alle haben gelacht und gesagt, dass das auch mal anders wird. Was meinen die bloß damit????? (Na, Herrchen und Frauchen werden ja wohl rechtzeitig einen Termin beim Tierarzt vereinbaren, damit Du erst gar nicht merkst, dass das “mal anders wird” )

Nun was soll ich Euch sagen, ich fühle mich nach wie vor super gut hier. Ich werde ständig gestreichelt und alle reden immer so lieb mit mir. Richtig toll. Und meine Menschen haben mich sooooo lieb. Das sagen die nämlich immer zu mir.

Ich soll Euch auch von meinen Menschen ganz, ganz liebe Grüße bestellen und Euch sagen, dass sie unendlich glücklich sind mich zu haben (Und wir sind froh, dass Du ein so tolles Zuhause gefunden hast)

Also bis bald Euer Jimmy!

 Juli 2008 (Post an Jimmy’s Pflegeeltern)

Hallo Ihr Lieben, ja Jimmy ist gut gewachsen. Er ist ja fast schon 14 Monate alt. Unser kleiner Goldschatz liegt im moment auf seinem Kissen und träumt vor sich hin. Wir reden sehr oft davon was wir für ein Glück hatten ihn bekommen zu haben. Er macht uns so viel Freude. Bei unserem Flugurlaub im April, den wir ja schon vor Jimmys Einzug gebucht hatten, ist alles wunderbar gelaufen. Jimmy war bei meiner Arbeitskollegin und deren Hund Othello. Das war eine ganz tolle Lösung weil er nicht zu fremden Leuten mußte. Er hat sich dort vorbildlich benommen und darf jederzeit wiederkommen. Aber wir nehmen ihn natürlich viel lieber selber mit. Für August haben wir gemeinsamen Urlaub geplant, damit unser Mausemann, wie wir ihn immer nennen, mal Sand unter die Pfoten bekommt. Wir wissen noch nicht genau wann wir zurück sind. Wir tragen uns den 24. August (Termin für unser Sommerfest) auf jeden Fall mal in den Kalender ein. Falls es nicht klappt schicken wir aber ganz bestimmt schöne Urlaubsfotos von Jimmy. Wir grüßen Euch ganz herzlich und wünschen Euch erst mal noch einen schönen Sommer.

Bitte bestellt auch ganz liebe Grüße an die beiden netten Damen im Tierheim (die bedanken sich vielmals :-)

Tina, Bernd und Jimmy

Juli 2008 (Post an uns)

Hallo Ihr Lieben, ich wollte mich mal wieder bei Euch melden. Habe gerade einen Kurztrip nach Holland hinter mir und hatte einen Riesenspaß. Wie Ihr Euch ja vorstellen könnt, „liebe ich das Wasser“. (Das ist nicht zu übersehen )

Na, als Golden-Retriever gehört das ja wohl zum guten Ton. Meine Menschen haben gesagt, jetzt kann ich mich mal so richtig austoben, mit Strand, Wasser und allem drum und dran.
Aber das war nur ein Vorgeschmack auf den nächsten Monat, da geht es wieder ans Meer, und dann für etwas länger. Ja, ansonsten geht es mir nach wie vor sehr gut. Ich bin schon ganz schön groß geworden und habe ganz viele Freunde. Morgen kommt mein Arbeitskollege Othello von seinem Frankreich-Urlaub zurück. Ich freue mich schon und bin mal gespannt was der mir so zu erzählen hat.

Tja, wie verbringe ich denn sonst so meine Tage:

Also, ich bin ganz oft in meinem Garten, wo meine Menschen mit mir spielen oder ich nur mal ganz faul auf dem Rasen liege. Manchmal muß ich dort auch ein wenig lernen oder wir machen Suchspiele. Mir gefällt eigentlich alles.

Wenn meine Mama kocht passe ich natürlich auf das sie alles richtig macht. Und wenn sie fertig ist bin ich auch beruhigt und lege mich in mein Hundebett und beobachte alles was um mich herum passiert.

Nicht zu vergessen muss ich ja ab und zu auch meine Brötchen verdienen. Dann geht’s auf ins Büro wo ich auch nach wie vor von allen herzlich begrüßt und im Vorbeigehen immer mal wieder gestreichelt werde.

Natürlich gehe ich auch ganz viel spazieren. Dann darf ich spielen, schnüffeln, buddeln und zwischendurch gibt es auch Leckerchen. Die muß ich mir dann aber erarbeiten, indem ich sitz, platz, bleib u.s.w. machen muss. Meine Menschen sagen, dass wir immer mal üben müssen, damit ich nicht vergesse was ich alles gelernt habe.

Wenn meine Menschenoma kommt oder ich sie besuchen gehe, freue ich mich ganz besonders. Die hat nämlich immer was für „ihren kleinen Schatz“ in der Tasche.

Ich würde sagen, ich habe so ein richtig tolles Hundeleben

Ich hoffe Euch und allen Vierbeinern geht es auch gut und so wie es aussieht komme ich Euch auf Eurem Sommerfest am 24. August besuchen (wir freuen uns !!).

Ganz liebe Grüße von meinen Menschen und bis Bald

Euer Jimmy

Februar 2009, Neues von Jimmy:

Hallo Ihr Lieben,

habe mal wieder einen Kurztrip nach Holland hinter mir. Diesmal war mein Freund und Arbeitskollege Othello dabei.

Wir hatten alle einen Riesenspaß, der Strand war super leer, nur ganz viele Hunde mit ihren Menschen liefen dort herum.
Ich glaube ich habe alle Hunde dort begrüßt und beschnuppert. Das Wetter war auch super, kalt und Sonne. Na mir war das Wetter eh egal aber für unsere Menschen war es so natürlich klasse, so ganz ohne Regen.

Als unsere Zweibeiner abends mal essen waren hat Othello mir gezeigt wie bequem die holländischen Betten sind.

Na ja, wir sind aufgeflogen weil wir etwas Sand in den Betten hinterlassen haben.

Kleiner Anschiss für beide dann war es aber auch wieder o.k.

Mir geht es sehr gut und ich freue mich auf den Sommer. Vielleicht sehen wir uns ja auch wieder auf Eurem Sommerfest.

Ganz liebe Grüße von Jimmy, Tina und Bernd