Java

Unsere hübsche Java musste nicht lange auf ein neues Zuhause warten. Und seeehr wunschgemäss ist dies mit allem ausgestattet, was das Katzenherz begehrt: Samtpfotige Gesellschaft und ein wunderschöner Balkon,
der mehr einem Garten ähnelt. So soll es sein :-)

Die Bilder, die wir bekommen haben, sind vom Allerfeinsten, schliesslich ist Herrchen Profifotograf und schreibt u. a. “Sie freut sich über den Balkon
und das Katzengras,
und während die Damen und der Herr zwar noch nicht gemeinsam irgendwo liegen und schlafen, haben sie auch nicht wirklich Probleme miteinander.

Also, das Gefauche hält sich doch sehr in Grenzen :-)”

Und beim Anblick dieser Bilder, die wir jetzt bekommen haben, kann von Gefauche, auch von einem, das sich in Grenzen hält, wohl keine Rede mehr sein.

Bei diesem Bild schon eher

 

Diesen Schnappschuß von Java’s neuem Kumpel Ceddy wollten wir nicht vorenthalten

Neues von Luna (Feb. 2011):

hier kommen wieder einmal ein paar Grüße von Java. Sie ist sehr aktiv und spielt mit allem, was sich bewegt. Momentan sind Haselnüsse besonders beliebt; wir müssen immer ausreichend Vorrat im Haus haben.

Java hat auch zwei paar orangefarbige Plüschsocken adoptiert, die sie gern mit sich durch die Wohnung schleppt und immer wieder aus dem Wäschkorb rettet.

Mit ihren beiden Mitbewohnern kommt Java gut zurecht. Während Katze Lilly immer noch ein bisschen Angst vor Kater Ceddy hat, kennt Java keinerlei Berührungsängste. Sie wiegt zwar ein Drittel weniger als Ceddy, das hindert sie aber nicht daran, mit ihm zu raufen.Er ist ja eigentlich auch sehr gutmütig und lässt sich von ihr meistens vertreiben, wenn sie plötzlich genau auf den Platz will, an dem er gerade sitzt. Die beiden Mädels liegen gelegentlich friedlich zusammen und putzen sich gegenseitig.
Meistens hält die Idylle aber nicht sehr lange, dann wird doch wieder eine Balgerei daraus. Da fliegen schon mal die Fetzen, aber es scheint den beiden nicht wirklich etwas auszumachen, und verletzt wurde auch noch niemand.

Jetzt freuen sich alle auf den Frühling, wenn der Balkon endlich wieder ganztags zugänglich ist und überall kleine Blümchen wachsen, die man abrupfen kann.

Wir senden viele liebe Grüße nach Ostheim!

Tom, Mechthild, Java, Lilly und Ceddy