Gina

Mächtig gewachsen ist die “kleine” Berner Sennenhündin Gina. Hier hat sie Besuch von ihrer früheren Pflegemama bekommen und freut sich auch nach drei Monaten noch sehr, sie wiederzusehen.

So schreiben ihre Menschen: Hallo liebe Fam. Schmidt (das waren die Pflegeeltern),
 
wie geht's denn so? Wir hoffen gut?
 
Uns geht es auch prima. Gina ist ein liebes Schätzelein und schon ganz schön gewachsen. Sie macht nix kaputt und gehorcht schon ganz gut. Nun ja, sie hat unsere Rosen im Vorgarten ein wenig misshandelt. Darüber werden wir mal ein ernstes Wörtchen reden müssen?
 
Hier kommen ein paar Fotos
 
Liebe Grüße
von Hartmut und Elke mit Gina

Neues von Gina (April 2008)

Gina hat an ihre früheren Pflegeeltern geschrieben und Bilder geschickt, die wir unseren Besuchern nicht vorenthalten möchten:

Hallo Ihr Lieben,

wollte Euch nur mal grüßen. Mir geht's prima. Hoffe Euch auch?

Vielleicht freut Ihr Euch ja über ein paar Fotos von mir, die mein Frauchen zu Ostern gemacht hat. Mir ist so ein shooting eher lästig aber was tut man nicht alles :-)

Liebe Grüße und einen schönen Frühling wünscht Euch
Gina

Wo ist denn bloss das kleine Berner Sennen-Mädchen, das vor drei Jahren zu uns kam, geblieben ???







Gina musste am 28. April 2010 wegen schwerer Erkrankung eingeschläfert werden