Florian

Florian, unser lieber Galgo-Mischling, ist in sein neues Zuhause bei unseren Freunden Lars und Yvonne umgezogen. Dort wohnt auch unser ehemaliger Schützling Kimba.

Hier der Bericht vom ersten Tag im neuen Zuhause und die ersten Bilder:

...das erste was Florian lernen mußte, ist, dass Katzen auch "knurren" !!! JEPP !!!! (Katze Daisy gehört auch zur Familie)

aus Florians Sicht:

Aber das war schnell abgehakt, gab ja noch so viel zu erleben und zu sehen. Ach ja.... und wo war eigentlich Herrchen .... "ssssssssssssssssssstttt" schnell hinter her !!! und was gibt es hier und da und wo und wieso und warum überhaupt macht die Kimba das nun so ??? und was ist das für ein komischer Knochen, der aussieht wie eine Hantel und auch noch quietscht, wenn Kimba ihn ins Maul nimmt ? dachte mir, mache das auch mal so, vielleicht muß das ein Hund in diesem Lande so machen .... und warum quietscht der nicht bei mir ???

Hey, moment .... wo ist Herrchen .... "ssssssssssssssssssttttt"schnell hinterher. Boah, noch ein Raum.... wieviele waren es gleich und wo stand mein Napf mit Lecker ???

Egal .. ich "wedel" erstmal. und was gibt es hier noch .... AAAAAAAAAHhhhhhhhhhhhhhh ... ein Sofa, das kenne ich "HURRA" und "ssssssssssssssstttt" ...schnell hin ! Habe Platz genommen ! Mir gehts gut.
Aber was sagt Herrchen nun zu mir. "Nein", "No", "Nada", "niente", "nix" ..... verstehe ich nicht. Warum kommt Kimba nicht auch zu mir auf´s Sofa ... ist sooooooooooo schön weich !!

"Kimba ist doof" ... Spielverderberin ... sitzt einfach in ihrem Körbchen und schaut so als ob sie gerade die Welt nicht versteht ..... dabei verstehen ich euch noch nicht !! Ich bin der NEUE !!!

Ah ja .. nn habe ich es kapiert..... mein Platz ist im Hundesofa ... hier Körbchen genannt !!

Ist das alles aufregend. Gute Nacht Ihr Lieben und Danke !!!

So, Herrchen hat Tastatur wieder !!!

Also Florian gehts gut, raus waren wir schon, gefüttert sind beide auch schon. Er ist wirklich ganze Zeit aufgeregt und immer hinter einem her. Er wird sich sicher eingewöhnen. Mit der Katze läuft auch prima.

Nur Angst hat der kleine Florian auch. Man sollte es nicht eilig haben oder die Hand schnell heben oder schnell was aus dem oberen Regal nehmen. Da graut es ihm irgendwie vor. Er fühlt sich dann einen kleinen Moment unsicher.

Aber das wird sicherlich.

Erstmal alles Liebe und auch von mir herzlichen Dank. (Na und von uns erst !)

 Juli 2008:Herrchen schreibt: Florian hat sich gut eingelebt und macht genausoviel Quatsch wie Kimba. :-))

mit Fußschemel !

Dezember 2008

Winter-Impressionen aus Bad Sooden-Allendorf, der Heimat von Florian und Kimba

Was mag der spanische Florian wohl gedacht haben, als er die Schneemassen zum erstenmal sah und vor allem spürte. Es macht ihm aber offensichtlich und eindeutig viel Spass.

Florian ist am 16. Nov. 2010 über die Regenbogenbrücke gegangen. Hier kann man lesen, was seine Menschen uns geschrieben haben: