Colin (früher Mokka)

“Babyface” Colin, der bei uns Mokka hieß, hatte seinen Auszug ganz geschickt eingefädelt. Frauchen kam als Spaziergängerin zu uns und war im Handumdrehen um die Colin-Pfote gewickelt :-) Mit seinem Baby-Gesicht und seinem Charme hat er das Herz seiner neuen Menschen im Sturm erobert und ist ratzfatz umgezogen. Er wohnt nun in seiner neuen Familie mit seiner besten Freundin Luna und schreibt:

Hallo Ihr Lieben, ich wollte Euch mal ein paar Neuigkeiten über mich Colin, vormals Mokka schicken. Dazu habe ich Euch auch von meiner Freundin Luna ein Bild mitgeschickt, damit Ihr auch sehen könnt, in was für ein glückliches Zuhause ich gekommen bin.

He, was sagt Ihr dazu, das ich sogar auf der Couch schlafen darf. (Das war uns eigentlich klar, so viel zum Thema “Der Hund gehört nicht auf die Couch”.)
Zuerst haben Herrchen und Frauchen geschimpft, aber kann man einem so kleinen "Teufelchen" wie auf dem Foto denn böse sein?
Neeeeiiinn und so bin ich mit den gleichen Vorteilen wie Luna gesegnet:-)

Mir geht es wirklich super. Meine schlimmen Wunden sind alle(!) verheilt und das mit meiner Muskulatur trainiere ich jeden Tag mit ganz tollen Tobe-Spielen im Garten und beim Gassi gehen mit meiner "grossen Luna".

 Ich hab aber leider die fast kompletten Vorräte an Handtüchern, Teppichen, Decken und ähnlichem aufgebraucht. Ich finde es nämlich absolut toll, alles zu zerfetzen. Das muss ich noch lernen, aber Ärger gibt bis auf einen erhobenen Finger meines Frauchens Gott sei Dank nicht.

Aber wenns da liegt kann ichs nicht ignorieren. Auf dem letzten Foto möchte ich Euch noch zeigen, wie müde wir am Abend sind. Mensch, das ist aber auch ein wirklich ein anstrengender Tagesablauf.....

So liebe Ulla, liebe Heidi und den anderen Helfern die mich aufgenommen haben.. ich lass wieder was von mir hören und bringe Euch die nächste Zeit wieder etwas Schönes für meine Kumpels vorbei, die noch auf ein neuesZuhause warten.

 Ach ja noch was..ich hab auch schon zugenommen. Aber ihr werdet ja sehen wenn ich dann zu Euch komme.

 Es grüßt Euch ganz herzlich

 Susanne, Frank, Chiara

 Meine Freundin Luna und Ich: COLIN.

So fing es an ...

 

Mocca, der jetzt Colin heisst, war so schnell vermittelt, dass wir gar keine Gelegenheit hatten, ihn als Heimatsuchenden einzustellen. Er wohnt jetzt in einer netten Familie und versteht sich supergut mit seiner neuen Freundin Luna. Wenn man ihn so sieht, sollte man nicht glauben, dass das derselbe Hund ist, von dem wir dieses Bild bekamen.

Er lebte bei jemand mit mehreren Hunden zusammen, die ihn, da er sich nicht wehrte, furchtbar zugerichtet hatten. Wir haben noch mehr Bilder, die wir aber niemandem zumuten möchten :-( Jetzt jedenfalls ist Colin, der im August 2012 ein Jahr alt wird, glücklicher Familienhund.