Chaplin

 

Unser Höppemötzje Chaplin ist nach Süddeutschland umgezogen und wohnt dort zusammen mit seiner Freundin Kaja bei seinem neuen Frauchen.
Der Name “Chaplin” war ja Programm für den Deutsch Kurzhaar-Rüden, seine verwachsenen Hinterläufe liessen eigentlich keinen anderen Namen zu.
Chaplin9[1]
Aber jetzt hat sich das geändert, zumindest erst einmal auf der rechten Seite. Chaplin’s rechter Hinterlauf ist in einer sehr komplizierten Operation gerichtet worden, mit Platte, Schrauben und einem Fixateur externe. Er wird jetzt mit aller Liebe betreut und gehätschelt.

                               

Diese merkwürdigen “Knubbel” am Fixateur sind aus Watte, damit nichts drückt.
Und, wie nicht anders von diesem lebensfrohen Hund zu erwarten, hat er alles ganz hervorragend überstanden und die Ärzte und Pfleger in der Klinik mit seinem Charme um die Pfote gewickelt.

Auszug aus der Mail seiner Menschen:

...Ihm gehts gut und er flitzt momentan auch auf drei Beinchen super schnell durch die Gegend und spielt wie
verrückt! Also, ist er kein typischer Mann, denn dann würde er einen Heldentod sterben... :-)
Er schlägt sich sehr wacker und hat sich gut eingelebt nach der Klinik.
Der Arzt und die Pleger waren super begeistert vom Kleinen, weil er keinerlei Angst oder Zickereien gegen die behandelnden Ärzte hate und er ein Wahnsinns Vertrauen an den Tag legt.
Alles in allem ist er ein super lieber Hund mit gaaaaaaanz viel Vertrauen :-) Der Kleine hat 26 kg mittlerweile.
Er wurde ja für die Narkose gewogen.
(Dazu eine Bemerkung der Webmasterin: Unsere Heidi war ganz verzweifelt, weil sie es einfach nicht schaffte, ihm ein paar Pfund auf die Rippen zu füttern, und das ist ansonsten eine ihrer leichtesten Übungen. Alle Hunde, die dünn bis abgemagert zu uns kommen, werden wunderbar gepäppelt und nehmen rasant zu. Aber bei Chaplin war alle Mühe vergebens ).

Bis zur zweiten Operation am linken Hinterlauf hat es jetzt noch Zeit, bis alles gut verheilt ist ...

new Nov. 2012:

Nun war es soweit, auch der linke Hinterlauf ist jetzt in einer ebenfalls sehr schwierigen Operation gerichtet worden. Alles hat sehr gut geklappt und Chaplin’s Beine sind nun schön gerade :-)
Chaplin in Kueche

Das schreiben seine Menschen und Bilder haben sie natürlich auch geschickt:

anbei ein paar neue Bilder vom kleinen süßen Chaplin. Die Bilder sind eine Woche nach der OP ein seinem zweiten Beinchen aufgenommen. Chaplin ist langsam ein richtiger erwachsener Mann und hat mittlerweile 30 kg (wow !!).  Also kein schmächtiger Springbock mehr (nicht mehr schmächtig, aber bestimmt immer noch ein Springbock). Er tobt rum als hätte er keinen  Fixateur am Bein. Chaplin und Kaja
Chaplin und Kaja

 

Chaplin Spielzeug
verstehen sich immer noch blendend und Hund und Familie sind super glücklich.
Aaron ist auch glücklich und fit (Aaron ist einer von Anni’s Welpen, der bei einer Freundin von Chaplin’s Familie wohnt). Er hält Rosmarie ordentlich auf Trab, und sie geht jeden Samstag mit ihm in die Hundeschule. Danach ist der  kleine immer ganz schön platt und müde. Wir werden Rosmarie auch noch einmal nach Bildern von Aaron fragen und die Ihnen bei nächster Gelegenheit durchschicken.

Herzliche Grüße