Biene

Glückspilz “Biene” hat uns geschrieben


Ganz liebe Grüsse aus dem Sauerland sendet Biene. Habe meine erste Nacht gut hinter mich gebracht und mich auch gut benommen. Anfangs hatte ich gestern etwas Angst vor den Treppen, aber jetzt gehts. Ich habe mir die Decke im Computerzimmer meiner neuen Menschen als Schlafplatz ausgesucht. In den großen Korb gehe ich nicht so gerne. Der riecht wohl noch zu sehr nach dem letzten Hund. Aber drin gelegen habe ich auch schon. Die Decke ist okay, sie ist direkt vor der Heizung, da habe ich es warm und weil ein Teppich drunter ist, auch weich.
Alle, die mich hier gesehen haben, einschließlich der Vermieter von Bauers, finden mich total toll und hübsch. Alle sind begeistert von mir.
Ich werde mich wieder melden, wenn es Neues zu berichten gibt.
Ich soll auch von Bauer´s schön grüssen.
Biene

Hallo,
hier meldet sich nochmal Biene. Mir geht´s super-gut. Hab mich gut eingelebt. Bin auch total lieb zu allem und jeden. Hab jetzt einen zweiten Schlafplatz, wie man sieht. Ich schlafe gerne im Korb. Heute waren meine neuen Menschen richtig toll mit mir spazieren. Ich durfte das erste mal ohne Leine laufen. Wir haben im Schnee getobt, Bällchen gespielt und sind über grosse Wiesen gerannt. Aber ich habe gut gehört und bin nicht weg gelaufen. Am besten höre ich auf die Tochter des Hauses. Irgendwie habe ich zu Ela den besten Draht. Aber auch sonst habe ich alle ganz lieb und bin sehr grosszügig mit Küsschen.
Es gefällt mir hier sehr gut!!
Ich grüsse alle in Nümbrecht und in der Tierherberge.
Ganz liebe Grüsse
sendet
Biene (mit Anhang)

Biene hat es sich nicht nehmen lassen, uns ein Bild von ihr im sauerländischen Schnee zu schicken. Frauchen schreibt dazu:

Alles in allem geht es Biene super gut. Sie hat sich gut eingelebt. Anfangs gab es einige Probleme. Biene hat sehr viel kaputt gemacht und war unwahrscheinlich wild, aber jetzt ist sie ein Traumhund, den wir für nichts in der Welt wieder hergeben. Sie ist super lieb, auch mit anderen Hunden. Samstags gehen wir immer mit einer Hundegruppe spazieren, da läuft alles mit, von zwei kleinen Pikenesen bis zu zwei riesigen Doggen. Jung und alt, Hündinnen und Rüden und alle verstehen sich. Es ist immer super schön mit den Hunden zu laufen und man merkt Biene an, das es ihr Spass macht.

Einen lieben Gruss
sendet
P. B. und Biene

08.01.2004

Nach längerer Zeit hat uns Biene’s Frauchen einmal wieder geschrieben:

Biene geht es super gut. Wir sind froh, dass wir sie haben. Über sie gibt es nichts negatives zu berichten. Sie ist super lieb, versteht sich mit fast allem und jedem und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie mal böse werden könnte. Selbst unseren Kaninchen, und wir haben mittlerweile 7 Stück, tut sie nichts, na ja zumindest nicht, solange wir die Kaninchen auf dem Arm haben. Dann kommt sie an und leckt sie ab. Nur unsere Katze, die wir mittlerweile auch haben, die mag sie nicht. Die würde sie liebend gerne jagen, wenn sie dazu Gelegenheit bekäme. Aber die Katze ist draussen und schläft in unserem Nebengebäude und Biene hat keine Chance, an sie ran zu kommen.
Aber alles in allem ist Biene ein ganz toller Hund. Sie ist immer noch wild und temerpamentvoll, so wie Sie sie sicher aus der Tierherberge (oh ja, oh je, auch ihre Geschwister waren wahre Temperamentbündel, vor denen nichts sicher war, kein Wischlappen, kein Schrubber, kein Schuh, kein Hosenbein ..) noch kennen. Aber wenn man das weiß und ihr ihre Grenzen zeigt, ist das okay.
Ich hänge mal einige neue Bilder an. Und irgendwann schaffe ich es sicher auch, mit Biene mal nach Köln zu fahren. (Wir würden uns sehr freuen !)
 

Feb. 2006

Sie ist wirklich wunderschön !

März 2011:

Biene, die jetzt schon acht Jahre bei ihren Menschen lebt, hat sich gemeldet und uns superschöne Bilder geschickt. Sie schreibt dazu:

Hallo liebes Team im Tierheim,

mein Frauchen war gestern mit mir bei einer richtigen Fotografin. Das war vielleicht aufregend. Da waren noch ganz viele andere Hunde, aber alle ganz klein und vor allem frech. Die wollten gar nicht mit mir spielen, haben mich nur angekläfft und angeknurrt.

Aber ich war total lieb. Wir haben ganz tolle Fotos gemacht, die mein Frauchen sich an die Wand hängen will. Ein Foto bekommt die Tochter von meinem Frauchen, die findet das so super süß. Und die Fotografin hat mich auf 3 Jahre geschätzt, weil ich noch so fit und fidel und munter bin. Dabei bin ich mit meinen fast 9 Jahren doch schon ein altes Mädchen. Aber mir geht es gut und ich bin pumperl-gesund, darüber freut sich meine Familie sehr und wir hoffen, dass wir noch viele schöne, gemeinsame Jahre haben werden. Schließlich lebe ich jetzt schon 8 Jahre hier.

Damit mal sehen könnt, wie schön ich bin, hängt Frauchen die Fotos an.

Ich sende liebe Grüße

Biene und Frauchen Petra aus Wenden