Lady II

Lady kam ursprünglich aus Lanzarote zu uns, war ein solch verängstigter Hund, wie wir ihn selten gesehen haben. Sie muss furchtbar misshandelt worden sein, hatte Panik vor allen Menschen. Sie lebte einige Zeit in einer Pflegestelle, dort gab es aber Probleme mit den anderen Hunde und so kam Lady zu uns in die Tierherberge bis ihre Sternstunde kam:

Am 09. November 2003 hat mich mein neues Frauchen aus Ihrem Tierheim abgeholt und das war ein Geschenk des Himmels, hurra, ich lebe wieder. Ich erzähle Ihnen einfach, wie es mir in dieser Zeit ergangen ist:

Mein Frauchen ist mit mir zum Tierarzt gegangen und ich bekam Blut abgenommen und mein Rücken wurde noch geröntgt, festgestellt wurde eine schwere Arthorse und ein Schaden an der Wirbelsäule, wo ich jetzt Medikamente jeden Tag einnahmen muss, damit ich noch bis an mein Lebensende schmerzfrei bin und ich noch viel “Sträßchen” gehen kann. In meinem Paradies bekomme ich keine Schläge oder böse Worte zu hören, im Gegenteil, wenn ich neben meinem Futter auch noch den “Herrschaften” (Katzen) die Teller leer ese, dan sagt mein Frauchen nur: “Hoffentlich hat es Dir geschmeckt, mein Schatz”. Ich esse ja für mein Leben gern, weil man mich wegen meines Körperumfangs mit dem Essen kurz gehalten hat, aber jetzt bekomme ich reichlich zu essen. Das schönste kommt noch, ich darf im Bett schlafen, das ist herrlich und ich geniesse es so richtig mit Kuscheln und Schnarchen. Ich darf übrigens auch auf das Sofa und habe natürlich auch einen Hundekorb, aber das alles tausche ich für’s Bett ein. Meine Spaziergänge im Wald oder am Rhein bestimme ich auch, denn es ist ja mein Spaziergangt (das sagt Frauchen auch, denn ohne mich ginge sie ja auch nicht so oft spazieren). Ich liebe sie abgöttisch und schaue ihr nach den Augen, ich habe den Himmel auf Erden, das grosse Los gezogen, wo ich so lange drauf gewartet habe, alles Leid, was man mir zugeführt hat, ist in den Hintergrund gestellt, vergessen kann ich all die Schläge und Demütigungen nicht, aber jetzt bin ich glücklich und zufrieden und hoffe noch auf ein langes Hundeleben im Paradies und verbleibe in lieber Erinnerung

Ihre Lady !

 

P. S. ein Foto von mir als Andenken (Fürst Lady)